Vedersø Klit und Westjütland

Paradies an der dänischen Nordseeküste
Aktuelle Zeit: So 17. Nov 2019, 12:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2009, 16:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Okt 2008, 11:46
Beiträge: 116
Bilder: 102
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, Schleswig-Holstein
Fast alle genießen den Urlaub in Dänemark. Wer Wind und Natur mag ist hier richtig. In den dänischen Ferienhäusern ist manches etwas anders, als man es in Deutschland gewohnt ist. Wer noch nie in einem dänischen Ferienhaus war, sollte sich das hier ruhig durchlesen, damit man nicht durch eine falsche Erwartung entäuscht wird:


    -Die Schlafzimmer sind im allgemeinen winzig und bieten wenig Schrankraum
    -Die Betten sind relativ schmal, die Matratzen eher weich.
    -Wenn du dein Bettzeug mitbringst, achte darauf ob in den Schlafzimmer eine breite Matratze vorhanden ist, oder zwei schmale Matratzen. Beides ist durchaus üblich. Meist erkennt man das auf den Bildern (Katalog/Internet) Falls nicht gibt der Vermieter Auskunft.
    -Die Fenster lassen sich im Normalfall nicht kippen
    -Alle Steckdosen haben einen Schalter. Wenn ein Gerät nicht funktioniert, wird das der Grund sein. Schalte den Schalter, der der Steckdose am nächsten liegt ein.
    -echte Duschkabinen mit Duschwanne sind selten. Oft ist nur ein Bodenabfluß und ein Duschvorhang vorhanden.
    -Ein Whirlpool braucht einen Wasserstand der eine Handbreit über die Düsen reicht, sonst funktioniert er nicht.
    -Fußbodenheizungen benötigen 24 Std. ehe sie den Raum aufgeheizt haben, mit dem Ofen oder den E-Heizkörpern geht das ruck-zuck.
    Die Stromkosten sind nicht gerade zu vernachlässigen. Eine Kilowattstunde kostet 2,25DKK. Das sind 0,34€. Je nach Wetter (Elektroheizung!) und Ausstattung des Hauses kommen so schnell 50-80€ pro Woche zusammen. Bei Poolhäusern viel mehr.
    -Die Stromzähler zeigen nur ganze KWH an, nicht wie in Deutschland 1/10 KWH - Die Vermietfirma will also nicht 10x soviel Geld wie ihr zusteht.
    -Holz für den Ofen gibts beim Kaufmann und an vielen Verkaufsstellen. Treibholz macht den Ofen kaputt.
    -In den Internetbeschreibungen sind oft mehr Infos zu den Häusern zu finden, als im Katalog

Falls ich etwas wichtiges vergessen habe, füge es einach hinzu.

_________________
Bild BildBild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 2. Apr 2010, 11:25 
Oft gibt es nur Kiesstrassen, die zum Ferienhaus führen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 19:52 
Offline

Registriert: Mi 10. Mär 2010, 17:40
Beiträge: 16
Wohnort: Nähe von Hamburg
Wir fahren seit 13 Jahren nach Dänemark, ich kenne es so, das man die Fenster kippen kann
oder mit einem Riegel am Fensterbrett fest macht. Das Holz kaufen wir beim privaten Anbieter
in der Nähe. Meistens nehmen wir Holzbriketts,die halten länger die Wärme im Ofen.
Ich nehme immer mein Kopfkissen mit das es in Dänemark keine 80x80cm Kopfkissen gibt. Auch
nicht in Läden neu zu kaufen, immer kleiner das stört mich.
Lebensmittel nehmen wir fast gar nicht mit,da wir bei Netto und Aldi einkaufen. Super Brugsen
gehen wir nur selten,das ist hier so als wenn wir hier bei Edeka einkaufen. Etwas teurer.
Was ich gut finde ist,das ein Discounter in der Nähe immer Sonntags auf hat,so muss man nicht
zum teuren kleine Laden ganz in der Nähe gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 21:32 
Preisvergleich zwischen DK und D: http://www.fejo.dk/de/info/lebensmittel ... svergleich Den Link habe ich zwar schon an anderer Stelle geschrieben, aber hier passt er auch her. :dk:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 18:45 
Sind die Frühstücksbrötchen in den "kleinen Läden" auch extrem teuer?

Gruß vom Dänemark-Neuling :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 10. Dez 2010, 00:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Okt 2008, 11:46
Beiträge: 116
Bilder: 102
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, Schleswig-Holstein
Umsonst sind sie natürlich nicht. Im Campingplatzsupermarkt von Vedersø Klit kosten die Brötchen vom Bäcker aus Sønder Nissum so 5-7 kr je nach Sorte. Also fast 1 € das Stück. In Hamburg sind sie beim Bäcker nicht wirklich billiger.

_________________
Bild BildBild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 10. Dez 2010, 11:57 
Offline

Registriert: Mi 10. Mär 2010, 17:40
Beiträge: 16
Wohnort: Nähe von Hamburg
Es gibt noch einen Bäcker in Vester Hede,nicht weit von Verdersoe Klit. Viele schwärmen von
diesen frischen Brötchen,ich weiß nicht was sie kosten aber kann es Mal dort ausprobieren.


Gabi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de